Startseite   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung

Zertifizierungsstelle

Die Zertifizierungsstelle wurde durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) für den Geltungsbereich der harmonisierten Normen EN 12899-1 und EN 1423 sowie die ETA Request No. 01.06/04 akkreditiert.

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat unter der Kennnummer 0913 die Notifizierung der Zertifizierungsstelle für die harmoninisierten Normen EN 12899-1 und EN 1423 sowie das EAD 120001-01-0106 erteilt. Das EAD ist das Nachfolgedokument für die ETA Request No. 01.06/04 unter der BauPVO.

Zertifizierung nach harmonisierten europäischen Normen

Die EN 12899-1 erfasst die ortsfesten, vertikalen Straßenverkehrszeichen inklusive deren Aufstellvorrichtungen. Unter der EN 1423 sind die Nachstreumittel für Fahrbahnmarkierungen, bestehend aus Glasperlen sowie lichtdurchlässigen und lichtundurchlässigen Griffigkeitsmitteln genormt. Das EAD 120001-01-0106 erfasst die mikroprismatischen Reflexstoffe für ortsfeste, vertikale Verkehrszeichen.

Ein Zertifikat nach diesen Vorgabnormen berechtigt, die Bauprodukte mit dem CE-Konformitätszeichen zu kennzeichnen.

Eine Zusammenstellung von Informationen zum Zertifizierungsprozess können Sie hier herunterladen: [PDF]. Sie erhalten dort ausführliche Angaben zur Antragstellung, dem Ablauf des Zertifizierungsverfahrens, sowie Erläuterungen zur Möglichkeit Beschwerde bzw. Einspruch gegen Entscheidungen und Maßnahmen von StrAus-Zert einzulegen.

Überwachen der Hersteller von Bauprodukten

Zur Aufrechterhaltung der Zertifizierung durch StrAus-Zert wird jährlich die kontinuierliche Überwachung der Hersteller dieser Bauprodukte und deren werkseigener Produktionskontrolle durchgeführt (EN 12899-1, EN 1423, EAD 120001-01-0106).

Das Überwachen wird darüber hinaus auch für die Bauprodukte nach den folgenden harmonisierten Normen durchgeführt: EN 12899-3 (Leitpfosten), EN 12966-1 (Wechselverkehrszeichen), EN 1317-5 (Rückhaltesysteme). Informationen zum Überwachungsprozess sind ebenfalls im obigen Download zur Zertifizierung enthalten.

Zertifizierung nach nationalen Vorschriften

Auf der Basis von Prüfergebnissen nach nationalen Vorgaben wird durch StrAus-Zert die Zertifizierung von Fachfirmen für die Verkehrssicherung durchgeführt. Hierbei sind Qualitätsstandards in allen Bereichen der Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen zu erfüllen.

Außerdem führt StrAus-Zert die Zertifizierung der Qualifikation von Unternehmen, die endgültige Markierungen applizieren, nach ZTV M 13 durch.

Leitung der Zertifizierungsstelle

  • Leiter: Dipl.-Ing. Christian Bargen
  • stv. Leiterin: Dr. Claudia Drewes